Handy-Alarmierung

Hier könnt ihr euch über die verschiedenen Alarmierungsmöglichkeiten auslassen!

Foren-Übersicht Schulsanitätsdienst Alarmierung

17.08.2014, 12:15
Unsere SSD-betreuenden Lehrer haben absolut keine Ahnung und machen nichts außer "Ja" sagen zu unseren Planungen. Im Endeffekt sind wir 4 die Leiter.

Mit den Handys hat es leider nicht geklappt. Es wurde vergessen aufzuladen, sie wurden nicht abgeholt etc. und auch mehrere Warnungen und etliche Versuche die Situation zu verbessern sind leider fehlgeschlagen.

Dienstplan hatten wir ebenfalls. Hat nicht geklappt, da wir ja nicht die ganze Zeit im Klassenraum sind. Ist nun also ein Verletzter zum SanZimmer gerannt und hat geguckt wer Dienst hat, wurden diese sehr oft nicht gefunden, da wir gerade in Sport, TZ oder irgendwo anders waren. Ausrufen über das Sekreteriat dürfen wir nicht einmal in Notfällen: Somit musste man ewig lange herumsuchen, bis man die Diensthabenden gefunden hat. Vorallem jetzt im neuen Schulgebäude, wo sich keiner auskennt, wird das System schwierig durchzusetzen. Weißt was ich mein?

Notfalltaschen dürfen nicht im Sekreteriat abgestellt werden, da es "Platz blockiert und das Sekretariat kein Sanitätsabstellraum ist".

Jop, unser SSD ist 'n klitzekleines bissle chaotisch :/
15 Jahre alt
BRK & MHD
SanH, GLA, SSDlerin

17.08.2014, 14:26
Oder ihr verwendet einfach Funkgeräte...
RDH/RSiP, WR, bald Bootsführer
BRK Wasserwacht und Rettungsdienst

17.08.2014, 16:27
Die Kosten natürlich auch wieder was...aber klar, wäre praktisch: Wenn wir das Geld hätten
15 Jahre alt
BRK & MHD
SanH, GLA, SSDlerin

17.08.2014, 20:16
Original von -Anja.-
Unsere SSD-betreuenden Lehrer haben absolut keine Ahnung


Meinst du das jetzt fachlich, oder bezüglich der organisatorischen Komponente?

Mit den Handys hat es leider nicht geklappt. Es wurde vergessen aufzuladen, sie wurden nicht abgeholt etc. und auch mehrere Warnungen und etliche Versuche die Situation zu verbessern sind leider fehlgeschlagen.

Das Problem sollte sich im Sekretariat oder Lehrerzimmer lösen lassen - notfalls muss man die Sekretärin oder den Rektor einfach deutlicher warnen :)

Dienstplan hatten wir ebenfalls. Hat nicht geklappt, da wir ja nicht die ganze Zeit im Klassenraum sind.

Das muss man entweder im Dienstplan berücksichtigen, oder wir kommen wieder zur Handylösung:)

Ist nun also ein Verletzter zum SanZimmer gerannt und hat geguckt wer Dienst hat, wurden diese sehr oft nicht gefunden


...merkste selber,oder..?

Notfalltaschen dürfen nicht im Sekreteriat abgestellt werden, da es "Platz blockiert und das Sekretariat kein Sanitätsabstellraum ist".


Dann holt man sie eben bei Bedarf aus dem Sanitätsraum...

Schon mal über ein gut vorbereitetes Gespräch mit den Betreuungslehrern nachgedacht, um strukturelle Angelegenheiten zu regeln..?

18.08.2014, 10:27
1. beides. Von Erste Hilfe und von der Organisation eines SSDs her.

2. Die Schulleitung möchte nicht, dass die Handys in irgendeiner Verbindung mit dem Sekretariat oder dem Lehrerzimmer stehen.
Damals war es so: Im SanZimmer lagen die Handys in einem Schubladen der zugesperrt war. Den Schlüssel holte man sich im Sekretariat und sperrte auf. Die Vorgänger des letzten Tages sollten eigentlich um 13 Uhr die Handys zum Laden anstecken. Die Raumpflegerin hätte diese um 16 Uhr abstecken sollen.
Problem: Die Handys wurden vergessen abzuholen, das Laden wurde vergessen

3. Ich seh beim Dienstplan eben das Problem mit der neuen Schule. Klar, ich kann hinschreiben Sani 1, 3. Stunde, Klassenzimmer 99. Aber wer weiß denn bitte wo das ist? Verstehst? Es ist ein neues Schulgebäude und ich kann schlecht hinschreiben wir sind da und da, denn finden werden sie es nur nach langer Suche.

4. Hab ich doof hingeschrieben. Wir hatten halt das Problem z. B. im Mai mit der Ellbogenlux. Ich war gerade in Wirtschaft im 3. Stock und meine Klassenkameradinnen in TZ im 2. Stock. Auf dem Dienstplan stand unser Klassenzimmer. Eine Schulkameradin der Pat. ist dann durchs Schulhaus gelaufen um uns rauszuziehen. Das hat wertvolle Zeit genommen. Ausruf durchs Büro ist ja wie gesagt verboten. Klar, Ellbogenlux ist jetzt mal ein ausnahmsweise "schwerer" Einsatz, aber nur mal so zur Verdeutlichung.

5. Gespräch zur Planung ist sowieso dringendst notwendig. Wir haben immer noch das Problem, dass wir vor jedem Notruf die Schulleitung um Erlaubnis fragen müssen. Wenn wir dann hingehen und sagen: "Die wird so langsam immer abwesender, wir bräuchten einen RTW" kommt in 75% der Fällen nur zurück "Soll sie doch was trinken. Ihr setzt jetzt keinen Notruf ab!"
im Frühling ist eine Schülerin im Garten zusammengebrochen. Da der Weg zum Büro von dort aus sehr lang ist, hab ich mein Privathandy eingeschalten und den Notruf abgesetzt. Unsere Schulleitung wollte mir hierfür einen Verweis geben und mir das Handy abnehmen.

Soviel zum Kontakt zwischen SSD, Betreuungslehrerinnen und Schulleitung... :rolleyes:
15 Jahre alt
BRK & MHD
SanH, GLA, SSDlerin

18.08.2014, 10:46
Original von -Anja.-
im Frühling ist eine Schülerin im Garten zusammengebrochen. Da der Weg zum Büro von dort aus sehr lang ist, hab ich mein Privathandy eingeschalten und den Notruf abgesetzt. Unsere Schulleitung wollte mir hierfür einen Verweis geben und mir das Handy abnehmen.


dieses Problem kenne ich zwar nicht, da unsere Verwaltung bis jetzt immer den Notruf abgesetzt hat, während/bevor wir ausgerufen wurden (wir werden über Durchsage alarmiert). Aber wenn ein Notruf indiziert ist, dann sollten die bitte keinen Ärger machen, und wenn doch erklärst du das Ganze einfach deinen Eltern und die sprechen mit den Verantwortlichen. Manchmal hilft's (zwar nicht immer, aber naja...). Sollte es dann immer noch (oder sogar mehr) Theater geben, würde ich mal darüber nachdenken mit besseren Mitteln zu argumentieren.

Alles in Allem wirst du aber um ein Gespräch nicht herumkommen..

Da der Weg zum Büro von dort aus sehr lang ist


wenn dein Privathandy eh dann angeschaltet ist (meins ist übrigens immer an ;)), dann kannst du nach absetzen des Notrufes auch einfach gleich die Verwaltung anrufen und Bescheid geben, was passiert ist und, dass der RD kommt, dann wissen die wenigstens sofort Bescheid und wundern sich nicht, dass auf einmal ein RTW im Hof steht ;)


Ich hoffe du verstehst wie ich das meine...

Zuletzt geändert von sophia.mag.kekse am 18.08.2014, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.

18.08.2014, 13:01
Was sollen denn da die Eltern schon wieder machen? So schafft man sich verhärtete Fronten und wird die Schulleitung und das Lehrerkollegium sicher nicht umstimmen können.

Ich bin ja froh, dass ich überhaupt noch am Leben bin: Zu meiner Zeit gab es noch gar keinen Schulsanitätsdienst!


Ihr seid doch hier auch nicht auf den Mund gefallen - macht euch Gedanken , und besprecht das mit den zuständigen Stellen.

BTW: Wenn es mit dem Laden der Handys offensichtlich nicht geklappt hat - wie ein Funkgerät seine Energie bezieht wisst ihr,oder?

Ich bin nach wie vor neben dem alten, jungen und Obersani noch für ein Team im Hintergrund und einen OrgLSSD...

18.08.2014, 15:13
mit den Eltern mein ich nur, dass wenn man ihnen den Sachverhalt erklärt, sollte es kein Problem sein, den Verweis (u.U.) zu akzeptieren und das Handy wieder zu holen. Ich weiß, dass es manchen Eltern so oder so egal ist, aber des sollte ja dann wirklich kein Problem sein.

Original von leuchtreklamefahrer
BTW: Wenn es mit dem Laden der Handys offensichtlich nicht geklappt hat - wie ein Funkgerät seine Energie bezieht wisst ihr,oder?

[ironie]
na natürlich über w-strom ^^
[/ironie]

BTW: Eine weiteres Argument für die Handys von der Schule ist vielleicht auch, dass da dann Multisim möglich wäre. Man könnte also mit einem Anruf (alle) 3 diensthabenden Sanis alarmieren.
Zuletzt geändert von sophia.mag.kekse am 18.08.2014, 15:20, insgesamt 1-mal geändert.

19.08.2014, 10:44
@Sophia: Oh ok, das MultiSIM-System kannte ich noch gar nicht. Danke!
Ach das mit dem Verweis. Egal ist es mir nicht :D Meiner Meinung nach würde das vor dem Schulamt sowieso als ungültig erklärt werden. Denn ich hab das Handy ja nicht für 'ne WhatsApp-Nachricht an einen Kumpel genommen sondern für einen Notruf . Wenn die Schulleitung mir einen Verweis für einen Notruf geben wollen, dann bitte. Ob das durchkommt ist die nächste Frage :rolleyes: Es ist einfach extrem nervig sich wegen jeder Kleinigkeit rumstreiten zu müssen mit der Schulleitung. Ein normales Gespräch war noch nie möglich, weil sie sich bei jedem neuen Vorschlag persönlich angegriffen fühlt.

@lrf: Das Funkgeräte-System würde sich überhaupt und gar nicht rentieren. Wir haben das mal so grob kalkuliert und wir kommen auf locker 150 Euro. Für was? Für nichts, weil das System unsinnig ist für uns.

Das mit dem Laden ist so eine Sache. Wahrscheinlich werde ich jetzt die Handys nach den Diensten einsammeln und selber anstecken. Abstecken wird wieder die Raumpflegerin, weil auf die wenigstens Verlass ist. So hab ich wieder 'n bissl mehr Arbeit. Aber was solls. So weiß ich wenigstens, dass es gemacht wird.

Außerdem mit OrgLSSD und Team: Wer sollte das übernehmen? Ein Lehrer kommt nicht infrage, zumindest nicht unsere, und von den Maltesern her weiß ich ganz sicher, dass es keiner machen würde. Die haben selber genug zu tun :D Und ein Team, wie genau meinst du das? So eine Art "Direktion"? Mit Kassenwart, Materialwart usw.?
15 Jahre alt
BRK & MHD
SanH, GLA, SSDlerin

19.08.2014, 14:40
Ich glaube, du vergisst meine Ideen besser schnell wieder...Ich hab wohl das Schild vergessen 8o

19.08.2014, 16:53
Mal ne andere Frage: warum muss das Handy abgesteckt werden?

19.08.2014, 19:15
Original von leuchtreklamefahrer
Ich glaube, du vergisst meine Ideen besser schnell wieder...Ich hab wohl das Schild vergessen 8o


Ehm?

Original von sophia.mag.kekse
Mal ne andere Frage: warum muss das Handy abgesteckt werden?


Soll nicht gut für den Akku sein, wenn man es so lange am Strom hat.
15 Jahre alt
BRK & MHD
SanH, GLA, SSDlerin

19.08.2014, 20:22
Original von -Anja.-
Soll nicht gut für den Akku sein, wenn man es so lange am Strom hat.


och, mein Handy funktioniert noch super! Außer das Display, aber dass des gesprungen ist hängt mMn nicht damit zusammen, dass ich meinen Akku "überlade". Ist bestimmt was dran, aber nicht viel.

19.08.2014, 20:48
Original von -Anja.-
Soll nicht gut für den Akku sein, wenn man es so lange am Strom hat.

Ist Blödsinn. Der (moderne) Akku lebt dadurch auch nicht kürzer.
Rettungsdienst | Katastrophenschutz | Sanitätsdienst | Und das alles im wunderschönen NRW

20.08.2014, 17:02
Sehr gut, wäre das schon wieder geklärt.
15 Jahre alt
BRK & MHD
SanH, GLA, SSDlerin

VorherigeNächste

Foren-Übersicht Schulsanitätsdienst Alarmierung

Zurück zu Alarmierung

cron