Mal wieder: Eure Meinung zum Thema Ausrüstung

Tasche, Rucksack oder Koffer? AED ja oder nein? Ist eine Trage wirklich notwendig? Dienstkleidung? Warnwesten? Wo einkaufen? Alle diese Fragen und alles Weitere, was mit eurer Ausrüstung zu tun hat, findet hier Platz!

Foren-Übersicht Schulsanitätsdienst Ausrüstung

23.10.2015, 20:34
Moin alle zusammen!

Ich möchte, bevor ich Stundenlang das Forum durchsuchen muss, gerne meine Fragen hier gebündelt stellen.
Über konstruktive Vorschläge wäre ich sehr Dankbar :good:

Zu den Randdaten:

Wir sind eine Schule mit ca. 800-900 Schülern, etwa 50 Lehrern + Referendare.
Leider haben wir ein paar Schüler mit bekannten Risikofaktoren (z.B Bekannte Epilepsie) bei uns, die auch schon öfter zu unserem Eingreifen geführt haben.
Zum Glück sind wir ein SSD der Personel recht gut aufgestellt ist. Die meisten sind zwahr auf Stufe EH, jedoch haben wir auch ein paar SAN sowie einen RDH im Repertoir. Dazu kommen 2 Leher die ausgebildete RS sind.
Die nächste RW, besetzt mit RTW und NEF ist zwar nur 5 Minuten entfernt, jedoch ist diese Wache Tagsüber (fast) ununterbrochen im Einsatz.
Damit sind wir meistens auf einen RTW mit einer Anfahrt von ca. 15-20 Minuten angewiesen.

Die eigentliche Frage:

Mal ganz abgesehen von den Kosten, was haltet ihr für Sinvoll an Material und/oder Gerätschaften?
Gerade in bezug auf (für eine Schule) etwas ausgefalleneres Materiall wie z.B ein Larynx-Set, ein Pulsoxie etc.
Wie steht ihr zum Kosten/Nutzen-Faktor eines AED wie einem LP1000 oder gar einem LP12?
Was sagt ihr zu Kleidung? Ist das wirklich nötig? Oder reicht auch die gute alte Kenzeichnungsweste für den Einweiser? :)
Dazu zu sagen ist wohl noch, das wir momentan definetiv etwas unterversorgt sind ( 2x Tasche mit ein bisschen Verbandszeug...) 0:

Für eure Hilfe wäre ich dankbar!
23.10.2015, 20:58
Also ich würde die Beschaffung des Materials anhand der potenziellen Patienten abwägen.
In meinen Augen sollten 2-3 kleinere San-Rucksäcke vollkommen reichen.
Natürlich kann man auch nen Larynx-Set einpacken, sofern die SAN und die RS auch in der Lage sind es im Ernstfall einzusetzen ;)

Nen AED kann nie schaden, wir haben an meiner (alten) Schule mindestens 2 AEDs (Im Sekretariat und in der Turnhalle.
Ein LP12 würde ich aber nicht anschaffen, da es in meinen Augen nichts bringt. Ihr könnt vielleicht ein EKG kleben und die RS es vieeeelllleeeeiiiiccchttt auch deuten,
aber wie sollt ihr das "beseitigen" was euch das EKG zeigt? Ihr seht vielleicht, dass irgendwas nicht stimmt, aber primär könnt ihr auch nicht mehr tuen, als ihn/sie zu überwachen.

Und "Defitechnisch" kann ein LP12 auch nicht mehr als ein AED :D

Kleidungstechnisch reichen stinknormale Warnwesten. Jacken/Hosen finde ich unnötig.
Ne Warnweste trägt ja gewöhnlich nicht jeder in einer Schule, von daher sollte man euch damit erkennen.
hauptamtl. Rettungssanitäter - ex Feuerwehr'ler (Truppmann & Atemschutzgeräteträger)
24.10.2015, 10:07
Schon mal ansatzweise auch nur größenordnungsmäßig informiert, was ein LP12 kostet?
24.10.2015, 10:38
Erstmal herzlich Willkommen im Forum!

Ich würde sagen, dass es vollkommen ausreichen würde wenn ihr euch ein nach DIN 13155 befülltes Notfallbehältnis zu legt. Eine Basisausrüstung habt ihr ja schon (2x Sanitätstaschen, nach DIN 13160 ?) und ein Verbandkasten nach DIN 13157 muss/sollte schließlich auch vorhanden sein. Dazu sollten noch Einmalhandschuhe in ausreichender Zahl und Größe beschafft werden, sowie viele Kühlpacks. Eventuell macht es Sinn, da SAN und RD Personal zur Verfügung steht, ebenfalls ein Pulsoximeter und ein BZ-Messgerät, mit Einmallanzetten, Kontabox und als Diagnosekonsequenz Traubenzucker zu beschaffen. Genauso kann man die Beschaffung von einem Larynxtuben - Set rechtfertigen.
Ein AED macht generell, unabhängig von den Ausbildungsstand und sofern Geld zur Verfügung steht, grundsätzlich Sinn.
Ein EKG ist meines Erachtens nicht notwendig, da ihr weder transportiert, noch Medikamente verabreichen dürft. Auch beim RS wird's da eng, mal ganz von der Beschaffung der Medikamente abgesehen. Zusätzlich denke ich, dass sich kein Schulleiter über die Anschaffungskosten freuen, geschweige denn die Anschaffung genehmigen.
Kleidung fällt unter die Kategorie "nice-to-have". Wir haben die Erfahrung gemacht, dass bei uns Poloshirts und Softshelljacken vollkommen ausreichen, wobei diese Kleidung nur bei schuleigenen Sanitätsdiensten getragen wird. Rettungsdienstbekleidung ist mMn zu überzogen und zu teuer. Die Warnweste zum Einweisen kann man sich auch sparen, da diese nie angezogen werden, weil die einfach schei*e aussehen. Außerdem erkennt der Rettungsdienst den Einweiser sofort, sofern dieser sich nicht zu schade ist, auffällig mit beiden Händen über dem Kopf zu winken und Blickkontakt Richtung Rettungsmittel aufzunehmen.

LG Andreas
24.10.2015, 11:54
Don Spekulatius hat geschrieben:Schon mal ansatzweise auch nur größenordnungsmäßig informiert, was ein LP12 kostet?


Ja, die Kosten sind mir sehr genau bekannt. Aber wie ich im ersten Punk geschrieben habe: "Kosten mal außer Acht gelassen". Hier geht es um den reinen Nutzen, der (wie jetzt auch durch euch bestätigt) meiner Meinung nach gleich 0 ist :D


@andreas: Danke für die Ausführungen! Weisst du zufällig was in der DIN 13155 alles mit drinnen ist und in was verpackt ihr das (PAX Rucksack, Tasche)? Hast du da vielleicht sogar ein "Beschaffungsbeispiel" damit man erahnen kann was da Kosten technisch auf einen zukommt?
24.10.2015, 19:17
@Cedi: Einfach mal nach "DIN 13155" googlen da finden, sich viele detaillierte PDF Dateien.
Wir haben als Notfallrucksack den Stavanger AED der Firma Laerdal. Dieses Rucksackmodel kann ich allerdings nicht empfehlen, da das Tragesystem nicht für längeres Tragen geeignet ist und das Platzangebot zwar ausreichend, aber durchaus mehr Volumen empfehlenswert ist.
Rechne mal mit rund 300€ für Füllung und Notfallbehältnis.

LG Andreas
26.10.2015, 10:14
Don Spekulatius hat geschrieben:Schon mal ansatzweise auch nur größenordnungsmäßig informiert, was ein LP12 kostet?


Ich hab einen für unseren ehrenamtsRTW geschossen für 2600€. 8)
Inkl.
Taschen, 4 neue Akkus, MTK / STK, Fahrzeughalterung, breiter Drucker, EtCO2. (Aber ohne NIBD).



Ich halte einen LP12 für einen SSD auch für fehlgeleitet.
26.10.2015, 15:11
Na dann schnell zugreifen. Für den Preis wäre das durchaus noch eine Alternative.
27.10.2015, 15:52
M1k3 hat geschrieben:
Don Spekulatius hat geschrieben:Schon mal ansatzweise auch nur größenordnungsmäßig informiert, was ein LP12 kostet?


Ich hab einen für unseren ehrenamtsRTW geschossen für 2600€. 8)
Inkl.
Taschen, 4 neue Akkus, MTK / STK, Fahrzeughalterung, breiter Drucker, EtCO2. (Aber ohne NIBD).



Ich halte einen LP12 für einen SSD auch für fehlgeleitet.



Darf ich fragen wo du das gesehen hast? Würde eventuell für meine Bereitschaft interesannt seien.
27.10.2015, 21:03
Den hab ich für unsere Bereitschaft organisiert. Das Angebot ist also nicht mehr Verfügbar. ;)


Foren-Übersicht Schulsanitätsdienst Ausrüstung

Zurück zu Ausrüstung

cron