15.11.2018, 22:26
Etwas Leichenfledderei, aber als aktuelle Entwicklung sei ergänzt:
Das DRK-Generalsekretariat hat am Montag ein Schreiben an die Bundesleitung der Bereitschaften und DRK-Landesärzte verschickt, in dem darauf hingewiesen wird, dass zukünftig die Verwendung des Larynxtubus (LT) ebenso wie anderer epiglottischer Atemwegshilfen (EGA), z.B. die Larynxmaske, in der Sanitätsausbildung nicht mehr geschult werden soll. [...] Zur Beatmung bei der Reanimation sei die Beutel-Masken-Beatmung zu schulen und zu verwenden.

von: https://www.skverlag.de/rettungsdienst/ ... ldung.html

Der Hype des LT flacht nun also auch in den San-Ausbildungsrichtlinien ("das kann jeder und immer") langsam ab. Richtig glücklich bin ich über die Beutel-Maskenbeatmung (mangels Übung der Zielgruppe) allerdings auch nicht. Die Frage ist: Gibt es vertretbare Alternativen?